Frauen helfen Frauen e.V. Stuttgart

und Kooperationspartner

Stellenausschreibung

Für unser Team der Beratungsstelle Beratung & Information für Frauen suchen wir ab 1. Dezember 2017 eine Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin (Dipl./Bachelor/Master oder vergleichbare Ausbildung).

Es handelt sich um eine auf 3 Jahre befristete Projektstelle mit 50% mit Option auf Erweiterung.

Die Aufgaben umfassen:
Beratung und Unterstützung von geflüchteten Frauen, die im sozialen Nahraum von Gewalt betroffen sind, Schulung ehrenamtlicher Helfer*innen zum Thema geschlechtsspezifische Gewalt und Fachberatung.

Wir wünschen uns: eine belastbare, frauenpolitisch engagierte und eigenverantwortlich arbeitende Kollegin mit Kenntnissen über geschlechtsspezifische Gewaltzusammenhänge und interkultureller Kompetenz. Es ist von Vorteil, wenn Sie Erfahrung in der Arbeit mit geflüchteten Frauen mitbringen.

Die Stelle erfordert die Übernahme von Leitungsaufgaben innerhalb der Projektarbeit sowie die Fähigkeit und Bereitschaft zu themenbezogener Kooperations- und Öffentlichkeitsarbeit.

Wir bieten: Mitarbeit in einem engagierten, professionellen Frauenteam, Supervision, Fortbildung, Bezahlung nach TVÖD.
Das spezifische Arbeitsfeld erfordert die Stellenbesetzung mit einer weiblichen Bewerberin.
Migrantinnen sind besonders aufgefordert, sich zu bewerben.

Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis 22. September 2017 an:
Frauen helfen Frauen e.V.
Römerstraße 30, 70180 Stuttgart
Tel.: 0711 649 45 50
bif@fhf-stuttgart.de
www.fhf-stuttgart.de

Leitfaden für Medienvertreter*innen:
Umgang mit von häuslicher Gewalt Betroffenen

Der Leitfaden von Frauen helfen Frauen e. V. Stuttgart basiert auf einer jahrelangen Erfahrung in der Opferarbeit sowie umfangreichem, aktuellen Wissen über häusliche Gewalt, deren Ausmaß und Folgen aber auch gesellschaftspolitischen Hintergründen und Dimensionen.
Klicken Sie auf Gewalt ist passiert, was kann ich tun? Dort finden Sie den Leitfaden unter dem Stichwort Medien.

40 Jahre Frauen helfen Frauen e. V.

Seit nunmehr vier Jahrzehnten engagiert sich Frauen helfen Frauen e. V. Stuttgart gegen Gewalt an Frauen, Mädchen und Jungen. Im Herbst feiert der Verein mit drei Veranstaltungen sein 40-jähriges Bestehen.
Samstag, 30. September 2017 um 18 Uhr:
Benefizkonzert mit der Pianistin Violetta Quapp in der Ev. Schlosskirche im Alten Schloss Stuttgart.
Montag, 16. Oktober – Donnerstag, 2. November:
Kunstausstellung und Online-Versteigerung mit Vernissage am Montag, 16. Oktober im Haus der Kath. Kirche, Königsstraße 7, Stuttgart.
Samstag, 25. November / Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen:
Erzählsalon zur Vereinsgeschichte im Foyer des Württembergischen Kunstvereins in Stuttgart zum 40-jährigen Bestehen von Frauen helfen Frauen e.V. Stuttgart.

Tanzszene “drinnen und draußen” von Eric Gauthier

Im Rahmen des Präventionsprojekts “Hinschauen – Erkennen – Handeln” stellten die Leiterin der Abteilung für individuelle Chancengleichheit Dr. Ursula Matschke und die Projektbotschafterin Waltraud Ulshöfer stellten am 6. März 2017 eine Handreichung für Fachkräfte und einen Film vor, die auch das öffentliche Bewusstsein wach halten sollen.
Eric Gauthier choreographierte eine Tanzszene zum Thema Beziehungsgewalt mit dem Titel “drinnen und draußen”. Ulshöfer erläuterte: “Dieser Film ist berührend und verstörend zugleich. Er zeigt Rituale der Gewalt in Verbindung mit der Attraktivität, die die Partner weiterhin füreinander empfinden, und auch mit der Harmonie, die sie nach außen ausstrahlen.” Fachberatungsstellen können die Handreichung bei der Abteilung für individuelle Chancengleichheit anfordern.

Aktuelles

↑ nach oben